Zurück zu allen Stellenanzeigen

Leitung (w/m/d) Jugendamt
Stadt Gronau (Westf.), Nordrhein-Westfalen (A 14 / EG 14)

Logo - Organisation

Gestalten Sie aktiv die Lebensbedingungen für die Kinder, Jugendlichen und Familien in unserer Stadt Gronau mit!

 

Die Stadt Gronau (Westf.) mit ihren rund 50.000 Einwohner:innen liegt im Dreiländereck Nordrhein- Westfalen - Niedersachsen - Niederlande. Sie besteht seit dem Jahr der kommunalen Neugliederung in NRW aus den beiden Stadtteilen Gronau und Epe.

 

Die unmittelbare Nachbarschaft zu den Niederlanden im Kulturraum Euregio und die gute Infrastruktur machen Gronau zu einem interessanten Wirtschaftsstandort. Gronau verfügt über abwechslungsreiche Kultur- und Tourismusangebote, eine vielseitige Bildungslandschaft, gute Betreuungsangebote für Kinder und beste Voraussetzungen für Indoor- und Outdoor-Sport.

 

Als Grenzstadt in einer touristisch attraktiven Region ist Gronau ein Leuchtturm mit vielen Facetten, deren Vorzüge Gäste und Einheimische gleichermaßen wertschätzen.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Stadt Gronau (Westf.)  eine erfahrene Führungspersönlichkeit als

 

Leitung (w/m/d) Jugendamt

 

Diese attraktive Position wird nach Entgeltgruppe 14 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 14 LBesG NRW vergütet.

 

Dem Jugendamt bzw. dem Fachdienst „Kinder, Jugend und Familie“ sind die zwei Sachgebiete Soziale Dienste und Verwaltungsaufgaben sowie die drei Stabsstellen Jugendhilfeplanung, Fachcontrolling und Inklusionskoordination zugeordnet.

  • Strategisches Management und verantwortliche Steuerung des Jugendamtes, inkl. der Budgetverantwortung
  • Aktive Gestaltung und Organisation von Arbeitsabläufen für die Einrichtungen der kommunalen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • Zukunftsorientierte Entwicklung von bedarfsgerechten Angeboten und Hilfeformen in der Zusammenarbeit mit freien Trägern
  • Motivierende Führung der rund 140 Mitarbeitenden
  • Zielgerichtete Zusammenarbeit mit den relevanten Stakeholdern innerhalb und außerhalb der Verwaltung
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für das Aufgabengebiet relevanten Studiengang
    oder die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes in Verbindung mit der Voraussetzung und Bereitschaft, die Befähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes zu erwerben
  • Langjährige einschlägige Berufs- und Führungserfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe
  • Fundierte Kenntnisse in der wirtschaftlichen Steuerung von Prozessen im kommunalen Umfeld
  • Verhandlungs- und Organisationsgeschick und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz

Sie weisen ein hohes Einfühlungsvermögen und soziales Gespür auf und sind darüber hinaus durchsetzungsfähig und konfliktstark. Die Zusammenarbeit mit einer Vielzahl freier Träger, Verbänden und Vereinen, Gerichten, Schulen, Schulträgern, Kirchen etc.  sowie die laufende Überarbeitung und Pflege des Ortsrechts in diesem dynamischen Feld bieten eine außergewöhnlich interessante Führungsaufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Die berufliche Gleichstellung wird gewährleistet. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Ebenso werden Ihre Rechte nach dem SGB IX gewahrt.

 

Interessiert? Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen unter der Rufnummer 0228 265004 Maren Kammerer, Sanny Groß oder Waishna Kaleth gerne zur Verfügung. 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Maren Kammerer
Waishna Kaleth
Anzeige als PDF
Teile diese Stellenanzeige

Auf diese Stelle bewerben

* Diese Felder sind Pflichtangaben
Geschlecht*
Vorname*
Nachname*
E-Mail (Privat)*
Mobil (Privat)
Festnetz (Privat)
Straße
Adresszusatz
PLZ
Stadt
Schwerbehinderung oder Gleichstellung (Nachweis anhängen)*
Bewerbungsunterlagen (max. 100 MB)
(Akzeptierte Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .png)
Weitere Anlagen
Dateien hierhin ziehen
oder
(Akzeptierte Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .png, .zip)

Datenschutzbestimmungen

Als Personalberatung werden wir von unserem Auftraggeber vertraglich damit beauftragt, qualifizierte Bewerber*innen für offene Fach- und Führungspositionen anzusprechen und vorzustellen.
Nicht nur wegen der gesetzlichen Verpflichtung dazu nehmen wir dabei Ihre Rechte sehr ernst.
Wir informieren Sie daher nachfolgend über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie uns in Bezug auf eine Stellenbesetzung übersenden.

Die Stelle soll mit einer fachlich und persönlich geeigneten sowie grundsätzlich wechselwilligen Person besetzt werden.
Daher benötigen wir insbesondere Ihren Namen, Anschrift und Kontaktdaten, Angaben und Unterlagen zur Ausbildung, Qualifikationen, Berufserfahrung und Referenzen.
Referenzgeber*innen werden nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung angesprochen.

Frei verfügbare Daten von Ihnen - zum Beispiel aus dem Internet, Fachartikeln oder anderen Veröffentlichungen - erheben wir nur, wenn sie einen Bezug zur fachlichen und persönlichen Qualifikation haben.
Die Daten erhält ausschließlich unser konkret suchender Kunde und dort die zuständigen Fachabteilungen und Gremien (Gleichstellung, Personalrat, etc.).
Eine Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union erfolgt nicht.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist.
Im Übrigen werden personenbezogene Daten in unserem Auftrag auf Basis von Verträgen nach Art. 28 DSGVO verarbeitet.

Die Weitergabe Ihrer Daten an unseren Auftraggeber ist jedoch zwingend notwendig. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können wir eine Bewerbung leider nicht berücksichtigen
Unsere Auftraggeber sind ebenfalls verpflichtet, die geltenden Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Sie können uns gegenüber jederzeit die Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder den Widerspruch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (Die Verarbeitung der Daten bis zu diesem Zeitpunkt bleibt aber rechtmäßig.).
Ebenso besteht das Recht um Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie das Recht der Datenübertragbarkeit. Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling findet nicht statt.

Ihre Daten werden wir nach Ablauf der prozessrelevanten Aufbewahrungsdauer löschen.

Der Widerspruch ist schriftlich zu richten an:
zfm - Zentrum für Management- und Personalberatung Edmund Mastiaux & Partner
Inh. Edmund Mastiaux
Meckenheimer Allee 162
53115 Bonn


Verantwortlicher: Edmund Mastiaux
Unternehmen: zfm - Zentrum für Management- und Personalberatung Edmund Mastiaux & Partner
Anschrift: Meckenheimer Allee 162, 53115 Bonn
Geschäftsführer: Edmund Mastiaux
Telefon: 0228 - 265004
Email: service@zfm-bonn.de
Datenschutzbeauftragte: Natascha Romoda


* Diese Felder sind Pflichtangaben

Zurück zu allen Stellenanzeigen