Zurück zu allen Stellenanzeigen

Leitung (w/m/d) des Amtes für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung
Eifelkreis Bitburg-Prüm, Rheinland-Pfalz (A 15 / EG 15)

Logo - Organisation

Mit Weitblick und Expertise führen Sie das Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung in die Zukunft!

 

Der Eifelkreis Bitburg-Prüm ist ein wachstumsstarker Wirtschaftsstandort mit rund 98.000 Einwohner*innen in über 230 Gemeinden. Der größte Flächenkreis in Rheinland-Pfalz grenzt direkt an Luxemburg und Belgien und bietet somit in der direkten Umgebung ein reichhaltiges Kultur- und Freizeitangebot. Sowohl durch das hohe Wirtschaftswachstum als auch durch die vielen Natur- und Erholungsgebiete bietet der Landkreis ein hohes Maß an Wohn- und Lebensqualität.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine souveräne Führungspersönlichkeit als

 

Leitung (w/m/d) des Amtes für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung

 

Diese attraktive Position wird nach Entgeltgruppe 15 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A15 LBesO vergütet.

  • Zukunftsorientierte Steuerung und Leitung des Amtes inkl. der unteren Fischereibehörde der Kreisverwaltung
  • Motivierende Führung der 21 unmittelbar zugeordneten Mitarbeitenden des Amtes sowie der ca. 20 externen Mitarbeitenden
  • Kompetente Koordinierung und Vermittlung zwischen verschiedenen Interessengruppen
  • Fachliche Leitung im Tierseuchenfall
  • Souveräne Vertretung des Amtes nach innen und außen
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin und Laufbahnbefähigung für den höheren Veterinärdienst (Kreisexamen/Referendariat)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Veterinärverwaltung
  • Ausgeprägte fachliche, soziale und kommunikative Kompetenzen sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen und idealerweise Kenntnisse der fachspezifischen Anwendungsprogramme BALVI IP, TSN, TRACES und HIT
  • Bereitschaft zur Wohnsitzname im Kreisgebiet oder in der Region und Dienste auch außerhalb festgelegter Arbeitszeiten zu leisten

Zudem können Sie die Fahrerlaubnis mindestens der Klasse B vorweisen. Dem Amt stehen zwei Dienstwagen zur Verfügung und Sie bringen die Bereitschaft mit, den eigenen PKW gegen Kostenübernahme für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Ihre kommunikativen Kompetenzen sowie Ihr selbstbewusstes Auftreten unterstützen Sie bei der Aufrechterhaltung und Pflege der Beziehungen zu Aufsichtsbehörden und Verbänden im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

 

Als familienfreundlicher Arbeitgeber bietet der Eifelkreis Bitburg-Prüm Personalentwicklungskonzepte zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Zudem werden verschiedene Qualifizierungs- und Weiterentwicklungsprogramme angeboten.

 

Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Teil der gelebten Personalpolitik der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm. Wir freuen uns daher über Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Ihrer Religion, Behinderung oder sexuellen Identität.

Bei Fragen stehen Ihnen beim Eifelkreis Bitburg-Prüm Andrea Fabry unter 06561 152040 sowie Markus Sohns unter 06561 152250 gerne zur Verfügung.

 

Interessiert? Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen unter der Rufnummer 0228 265004 Sanny Groß, Birger Abromeit oder Waishna Kaleth gerne zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Waishna Kaleth
Sanny Groß
Birger Abromeit
Anzeige als PDF
Teile diese Stellenanzeige

Auf diese Stelle bewerben

* Diese Felder sind Pflichtangaben
Geschlecht*
Vorname*
Nachname*
E-Mail (Privat)*
Mobil (Privat)
Festnetz (Privat)
Straße
Adresszusatz
PLZ
Stadt
Schwerbehinderung oder Gleichstellung (Nachweis anhängen)*
Bewerbungsunterlagen (max. 100 MB)
(Akzeptierte Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .png)
Weitere Anlagen
Dateien hierhin ziehen
oder
(Akzeptierte Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .png, .zip)

Datenschutzbestimmungen

Als Personalberatung werden wir von unserem Auftraggeber vertraglich damit beauftragt, qualifizierte Bewerber*innen für offene Fach- und Führungspositionen anzusprechen und vorzustellen.
Nicht nur wegen der gesetzlichen Verpflichtung dazu nehmen wir dabei Ihre Rechte sehr ernst.
Wir informieren Sie daher nachfolgend über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie uns in Bezug auf eine Stellenbesetzung übersenden.

Die Stelle soll mit einer fachlich und persönlich geeigneten sowie grundsätzlich wechselwilligen Person besetzt werden.
Daher benötigen wir insbesondere Ihren Namen, Anschrift und Kontaktdaten, Angaben und Unterlagen zur Ausbildung, Qualifikationen, Berufserfahrung und Referenzen.
Referenzgeber*innen werden nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung angesprochen.

Frei verfügbare Daten von Ihnen - zum Beispiel aus dem Internet, Fachartikeln oder anderen Veröffentlichungen - erheben wir nur, wenn sie einen Bezug zur fachlichen und persönlichen Qualifikation haben.
Die Daten erhält ausschließlich unser konkret suchender Kunde und dort die zuständigen Fachabteilungen und Gremien (Gleichstellung, Personalrat, etc.).
Eine Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union erfolgt nicht.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist.
Im Übrigen werden personenbezogene Daten in unserem Auftrag auf Basis von Verträgen nach Art. 28 DSGVO verarbeitet.

Die Weitergabe Ihrer Daten an unseren Auftraggeber ist jedoch zwingend notwendig. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können wir eine Bewerbung leider nicht berücksichtigen
Unsere Auftraggeber sind ebenfalls verpflichtet, die geltenden Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Sie können uns gegenüber jederzeit die Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder den Widerspruch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (Die Verarbeitung der Daten bis zu diesem Zeitpunkt bleibt aber rechtmäßig.).
Ebenso besteht das Recht um Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie das Recht der Datenübertragbarkeit. Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling findet nicht statt.

Ihre Daten werden wir nach Ablauf der prozessrelevanten Aufbewahrungsdauer löschen.

Der Widerspruch ist schriftlich zu richten an:
zfm - Zentrum für Management- und Personalberatung Edmund Mastiaux & Partner
Inh. Edmund Mastiaux
Meckenheimer Allee 162
53115 Bonn


Verantwortlicher: Edmund Mastiaux
Unternehmen: zfm - Zentrum für Management- und Personalberatung Edmund Mastiaux & Partner
Anschrift: Meckenheimer Allee 162, 53115 Bonn
Geschäftsführer: Edmund Mastiaux
Telefon: 0228 - 265004
Email: service@zfm-bonn.de
Datenschutzbeauftragte: Natascha Romoda


* Diese Felder sind Pflichtangaben

Zurück zu allen Stellenanzeigen