Zurück zu allen Stellenanzeigen

Beigeordnete * Beigeordneter (w/m/d)
Stadt Emmerich am Rhein (A 15)

Logo - Organisation
Gestalten Sie als Führungspersönlichkeit mit Engagement und Fachkompetenz die Zukunft unserer Stadt!

Emmerich am Rhein liegt am unteren Niederrhein, rechtsrheinisch, an der Grenze zu den Niederlanden. Die Bevölkerung zählt rund 30.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Die günstige Ver­kehrsanbindung an Schiene, Wasser und Straße machen die Stadt zu einem bevorzugten Industriestandort. Darüber hinaus trägt ein abwechslungsreiches Angebot in den Bereichen Kultur und Freizeit zur Attraktivität der Stadt bei. 
 
Die Stadtverwaltung Emmerich am Rhein versteht sich als ein modernes und kunden­orientiertes Dienstleistungsunternehmen und beschäftigt derzeit insgesamt über 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 
 
Im Zuge einer neu geschaffenen Beigeordneten-Funktion suchen wir zum nächstmög­lichen Zeitpunkt eine fachlich wie menschlich überzeugende Führungspersönlichkeit als 

Beigeordnete * Beigeordneter (w/m/d)

Die Wahl erfolgt für die Dauer von 8 Jahren in einem Beamtenverhältnis auf Zeit. 
Die Besoldung erfolgt auf der Grundlage der Eingruppierungsverordnung für das Land Nordrhein-Westfalen nach BesGr. A 15 BesG. Daneben wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. 
 
Das künftige Dezernat III der*des Beigeordneten (w/m/d) wird neu gebildet und umfasst die Bereiche Jugend, Schule und Sport, Arbeit und Soziales sowie Integration und Demografie
 
Eine Änderung der Dezernatsstruktur bleibt vorbehalten. 
 
IHRE KERNAUFGABEN
  • Selbstständige, verantwortungsvolle und zukunftsorientierte Leitung des Dezernates III
  • Mitgestaltung der Ziele und Prozesse der Stadt als Teil des Verwaltungsvorstandes und deren strategische Umsetzung innerhalb des Dezernates III
  • Konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit innerhalb der Verwaltung, insbesondere mit dem Bürgermeister, dem Verwaltungsvorstand, dem Rat der Stadt und seinen Gremien
 
UNSERE ANFORDERUNGEN
  • Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes in der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (früher gehobener Verwaltungsdienst)
  • Nachweisbare, mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung, idealerweise in einer kommunalen oder sonstigen öffentlichen Verwaltung
  • Fundierte Kenntnisse aus mindestens einem der Schwerpunktbereiche des Dezernates III
  • Erfahrungen im Projektmanagement.
 
Darüber hinaus erfüllen Sie die allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Zeit gem. § 7 BeamtStG in Verbindung mit § 119 Landesbeamtengesetz NRW. 
 
Überdies sind Sie eine dynamische Persönlichkeit, die sich durch eine über das normale Maß hinausgehende hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz auszeichnet.
 
Sie besitzen das erforderliche Verhandlungsgeschick bei der Darstellung und Umsetzung der Belange Ihres Dezernates und verfügen über Kommunikationsfähigkeit gegenüber politischen Entscheidungsträgern, Bürgerschaft, Verbänden und freien Trägern sowie Medien.
 
Die Stadt Emmerich am Rhein fördert die berufliche Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt daher Bewerbungen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexueller Identität. 
 
Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW; für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.
 
Interessiert? Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen unter der Rufnummer 0228 265004 Waishna Jeyadevan, Birger Abromeit und Barbara Morschhaeuser gerne zur Verfügung.
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Barbara Morschhaeuser
Waishna Kaleth
Birger Abromeit
Anzeige als PDF
Teile diese Stellenanzeige

Auf diese Stelle bewerben

* Diese Felder sind Pflichtangaben
Geschlecht*
Vorname*
Nachname*
E-Mail (Privat)*
Mobil (Privat)
Festnetz (Privat)
Straße
Adresszusatz
PLZ
Stadt
Bewerbungsunterlagen (max. 100 MB)
(Akzeptierte Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .png)
Weitere Anlagen
Dateien hierhin ziehen
oder
(Akzeptierte Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .png, .zip)

Datenschutzbestimmungen

Als Personalberatung werden wir von unserem Auftraggeber vertraglich damit beauftragt, qualifizierte Bewerber*innen für offene Fach- und Führungspositionen anzusprechen und vorzustellen.
Nicht nur wegen der gesetzlichen Verpflichtung dazu nehmen wir dabei Ihre Rechte sehr ernst.
Wir informieren Sie daher nachfolgend über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie uns in Bezug auf eine Stellenbesetzung übersenden.

Die Stelle soll mit einer fachlich und persönlich geeigneten sowie grundsätzlich wechselwilligen Person besetzt werden.
Daher benötigen wir insbesondere Ihren Namen, Anschrift und Kontaktdaten, Angaben und Unterlagen zur Ausbildung, Qualifikationen, Berufserfahrung und Referenzen.
Referenzgeber*innen werden nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung angesprochen.

Frei verfügbare Daten von Ihnen - zum Beispiel aus dem Internet, Fachartikeln oder anderen Veröffentlichungen - erheben wir nur, wenn sie einen Bezug zur fachlichen und persönlichen Qualifikation haben.
Die Daten erhält ausschließlich unser konkret suchender Kunde und dort die zuständigen Fachabteilungen und Gremien (Gleichstellung, Personalrat, etc.).
Eine Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union erfolgt nicht.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist.
Im Übrigen werden personenbezogene Daten in unserem Auftrag auf Basis von Verträgen nach Art. 28 DSGVO verarbeitet.

Die Weitergabe Ihrer Daten an unseren Auftraggeber ist jedoch zwingend notwendig. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können wir eine Bewerbung leider nicht berücksichtigen
Unsere Auftraggeber sind ebenfalls verpflichtet, die geltenden Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Sie können uns gegenüber jederzeit die Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder den Widerspruch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (Die Verarbeitung der Daten bis zu diesem Zeitpunkt bleibt aber rechtmäßig.).
Ebenso besteht das Recht um Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie das Recht der Datenübertragbarkeit. Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling findet nicht statt.

Ihre Daten werden wir nach Ablauf der prozessrelevanten Aufbewahrungsdauer löschen.

Der Widerspruch ist schriftlich zu richten an:
zfm - Zentrum für Management- und Personalberatung Edmund Mastiaux & Partner
Inh. Edmund Mastiaux
Meckenheimer Allee 162
53115 Bonn


Verantwortlicher: Edmund Mastiaux
Unternehmen: zfm - Zentrum für Management- und Personalberatung Edmund Mastiaux & Partner
Anschrift: Meckenheimer Allee 162, 53115 Bonn
Geschäftsführer: Edmund Mastiaux
Telefon: 0228 - 265004
Email: service@zfm-bonn.de
Datenschutzbeauftragte: Natascha Romoda


* Diese Felder sind Pflichtangaben

Zurück zu allen Stellenanzeigen